Wurzelkanalbehandlungen

Wurzelkanalbehandlungen

Wurzelkanalbehandlungen sind die letzte Möglichkeit einen schmerzhaften und zerstörten Zahn zu erhalten. Für viele Menschen hört sich diese Behandlung unangenehm an.  Uns ist wichtig, dass durch eine ausreichende Anästhesie keine Schmerzen entstehen und die Behandlung dadurch für den Patienten angenehm ist. Die Anzahl der Kanäle pro Zahn variiert zwischen 1 und 6 Kanälen. Frontzähne haben meist einen Kanal, die kleinen Seitenzähne oft 1-2 Kanäle und die hinteren Backenzähne 3-5 Kanäle.

Einzelne Schritte der Behandlung:

  1. Anästhesie (lokale Betäubung)
  2. Entfernen der alten Karies und wiederherstellen der ursprünglichen Zahnform
  3. Anlegen eines Spanngummis, damit kein Speichel in den Kanal eindringen kann
  4. Aufbereiten der Kanäle mit speziellen Feilen (Reciprok System)
  5. Ständige Desinfektion der Kanäle mit verschiedenen Spüllösungen
  6. Evtl. medikamentöse Einlage zur weiteren Desinfektion
  7. Abfüllen der Kanäle und bakteriendichte Füllung
  8. Definitive Versorgung (Krone oder Komposit Füllung)